Biocaseus 2017, VII Internationaler Wettbewerb für Käse aus
biologischer Landwirtschaft


Anfang 2017 wird die 7. Auflage des internationalen Wettbewerbes für Käse aus
biologischer Landwirtschaft stattfinden.

Eine Veranstaltung an der immer mehr Produzenten von Bio-Käse aus allen
europäischen Länden teilnehmen.

Eine häufig noch zu entdeckende Welt, oft versteckt in den entferntesten Winkeln
europäischer Länder, wo Tiere in großräumigen Ställen und auf Weiden leben und
natürliche Nahrung erhalten, Futter ohne Konservierungstoffe oder Futterzusätze um
die Produktion anzuregen.

Wo nach wie vor eine Art von Landbau betrieben wird, in der sich Viehzucht und
Fruchtwechsel zur Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit ergänzen , wo Mist als
Reichtum gilt und nicht als Abfallprodukt, welches möglichst kostengünstig entsorgt
werden muss.

Wo man glaubt, dass die Käseverarbeitung eine natürliche und altbewährte Methode
ist, um den ganzen Reichtum von Milch, Kräutern und Bakterien zu bewahren, sowie
die natürliche Umwelt, wo dieser Reichtum entstehen konnte.

Biocaseus zeigt eine Auslese von authentischen Meisterwerken der Kunst der
Käseverarbeitung, aus ganz Europa. Seit 1999 bis heute treten die Produkte alle
zwei Jahre zum Wettbewerb an und beweisen, dass biologische Käse nicht nur besser
schmecken, sondern es auch besser als andere verstehen, das Typische einer Gegend
sowie deren Kultur und Menschen zu interpretieren.



Die VII Auflage des BIOCASEUS wird organisiert von

Consorzio Ecosviluppo Sardegna (exclusiver Veranstalter und Finanzgeber
der ersten beiden Auflagen 1999 und 2001), in Zusammenarbeit mit:
IFOAM (Federazione Internazionale Agricoltura Biologica)
ONAF (Organizzazione Nazionale Assaggiatori Formaggi)
ICEA (Istituto per la Certificazione Etica e Ambientale)
Veneto Agricoltura
Soil Association
Ecovalia - Asociaciòn Valor Ecològico
BioForum Vlaanderen

Termine

· 12.-14. Dezember. 2016; Eingang/Anlieferung der Käse an das “Veneto
Agricoltura Istituto per la qualità e le tecnologie agroalimentari” in Thiene
(Vicenza-Italia) und Einteilung der Produkte in die entsprechenden           
Kategorien.

· 15 - 16. Dezember 2016; Bewertung der Käse durch eine internationale Jury,
bestehend aus Fachleuten aller teinehmenden Länder, koordiniert von Dr.
Alberto Marangon, Direktor der “Gruppo di Analisi Sensoriale” von Veneto
Agricoltura

· 19. Dezember 2016; Auswahl der ersten 3 Plätze jeder Kategorie und
Mitteilung der Ergebnisse an die Hersteller. Alle Teilnehmer erhalten ein
Protokoll über die Beurteilung der vorgestellten Käse

· 16. Februar 2017 Bekanntgabe der ersten 3 Gewinner jeder Kategorie und
Übergabe der Auszeichnung im Rahmen der Biofach Messe 2017 in Nürnberg.

· Mitteilung und Verbreitung der Ergebnisse durch die wichtigsten Zeitschriften
des Lebensmittelsektor.


In den nächsten Wochen werden Käsehersteller in ganz Europa eingeladen, am
Biocaseus 2017 teilzunehmen. (Ein Kreis von Mitarbeitern aus qualifizierten
Organisationen des biologischen Landbaus aus allen europäischen Ländern steht zur
Verfügung, um die Teilnahme am Wettbewerb zu erleichten). Verschiedene
europäische Anbauverbände unterstützen die Teilnahme am BioCaseus durch
Beratung und logistische Hilfestellung.


Der Koordinator Biocaseus
Ignazio Cirronis





REGLEMENT
Verantwörtlicher Biocaseus
Egon Giovannini


Für weitere Informationen siehe : www.biocaseus.eu

oder kontaktieren Sie info@biocaseus.it